Licht(er)Raum / Installation

Wie weit kann Natur künstlich nachgeahmt bzw. neu interpretiert werden ohne dabei die Seele/ den Ausdruck des „Echten“ zu verlieren.
Wie kann das intime Erleben eines universell auftretenden Naturphänomens als universeller Verbinder und Sprache fungieren.
Ein Stein fällt ins Wasser und zieht Kreise – hier: eine Holzbox, ein Eisenfenster, ein Baustellenstrahler – tauche ein in eine wertschätzende Auseinandersetzung mit einem Meisterwerk  der ältesten Künstlerin der Welt – Mutter Erde.
watch here